Page 609 - Behr Angelsport Anglerkatalog 2019
P. 609

 Flyfishing Items
Nützliches Zubehör für Fliegenfischer
Die Einhakmontage zum blitzschnellen Fliegenwechseln. Einfach, sicher, zuverlässig, auch in der Dämmerung. Für alle trocken und naß gefischten Fliegen.
Micro-Snap is a very little wire connector, on which the fly could be easily hooked on. No fly-tying-just slide your fly into the connector. It‘s available in small and large (for streamers) in packages of 5 or 10 pieces.
           Der MicroSnap - ein Qualitätsgerät
Der MicroSnap wird aus einem Spezial- stahl gefertigt, der für die Weltraum- forschung entwickelt wurde. Er zeichnet sich durch extreme Stabilität und Unverwüstlichkeit aus, ist sicher gegen jegliche Korrosion und deshalb auch für den Einsatz im Salzwasser geeignet.
Verwendbare Fliegengrößen:
10 bis 26; Vorfächer in allen praxis- tauglichen Stärken.
MicroSnaps haben ein so geringes Eigengewicht, daß sie die Oberflä- chenspannung des Wassers nicht überwinden und einsinken können.
Das bedeutet, daß sie mit der Trocken- fliege schwimmen, aber auch ihre Diens- te tun, wenn sie am sinkenden Köder unter Wasser gezogen werden.
MicroSnaps eignen sich auch für den Fang großer Fische. Sie widerstehen einer Zugkraft von 4,5 Kilogramm ga- rantiert. Damit sind sie so stark wie eine 25er monofile Schnur.
Mit einem MicroSnap hat eine Fliege mehr Bewegungsfreiheit als direkt ange- knotet. Da der Draht wesentlich dünner ist als der Durchmesser des Hakenöhrs, verfügt die Fliege über ein optimales Be- wegungsspiel. Dieser Vorteil kann beim Naßfischen entscheidend sein.
So einfach geht‘s:
Vor dem Einhängen der Fliege wird das Vorfach mit einem herkömmlichen Kno- ten an den MicroSnap geknüpft.
Führen Sie nun die Fliege (gemäß den Pfeilen) auf dem senkrechten Drahtstift nach unten, passieren Sie den (etwas schwergängigen) Siche- rungspunkt und bringen Sie sie in die Endposition. Beim Wechseln der Fliege verfahren Sie in umgekehrter Reihenfolge.
Bei einem Haken mit aufwärts gerichtetem Öhr halten Sie die Fliege so, daß die Hakenspitze oben ist (upside down). Das ist wichtig, damit Ihre Fliege später eine optimale Position hat.
Mit etwas Routine gelingt Ihnen der Fliegenwechsel bald nahezu blind.
Wichtig dafür ist, daß Sie stets gleichmäßig vorgehen; Sie werden schnell erkennen, daß Ihnen der Umgang mit dem MicroSnap immer leichter von der Hand geht.
Keine Angst 3. vor Verlust!
Ein MicroSnap hält jede Fliege bombensicher. Grund dafür ist der Sicherungspunkt (     ), der jegliches Schlüpfen des Hakens verhindert, weil hier der senkrechte Draht ganz dicht am waagerechten liegt. Vergrößert sich der Abstand nach längerem Gebrauch, können Sie den Originalzustand durch leichten Fingerdruck an diesem Punkt wiederherstellen.
  1.
Schnur
Erst wenn
der Knoten
sicher sitzt, führen Sie den Snap aus dem Sprengring.
2. Schnur
Halten Sie den
MicroSnap in
der Hand. Der
Snap muß so
gehalten werden, daß das Drahtende senkrecht nach oben steht. Führen Sie nun die Fliege an den Snap heran und stecken Sie das Öhr von oben auf den senkrecht stehenden Drahtstift.
Haltering
       MicroSnap ist SB-verpackt einschließlich Gebrauchsanweisung
Art. Nr. Inhalt Version 46 - 777 05 4 S 46 - 777 10 8 S
                     Fliegenvorfächer der besonderen Art.
Die neuen Fliegenvorfächer von Airflo sind mit ihrer vielfältigen Anwendung einmalig. Der monofile Kern ist ummantelt von einem speziellen Polymer, der dem Vorfach Eigenschaften verleiht, die bei herkömmlichen Vorfächern bisher unbekannt waren.
• sind extrem geschmeidig • haben excellente Abrolleigenschaf- ten • kein Wasserspritzen • wirken als Shock-Absorber • sind ideal „gegen den Wind“ • haben eine lange Haltbarkeit • sind in diversen Sink-Varianten lieferbar • haben 2 Schlaufen
sind 1,5 m lang und mit Schlaufen an bei- den Enden versehen, so daß das benötigte Tippet vorne problemlos (Loop to Loop) angeknüpft werden kann. Die hintere Schlaufe wird
(Loop to Loop) an der Fliegenschnur verbunden. Ein Vorfach von 1,20 m Länge ist ideal, so daß die Gesamtlänge 2,70 m beträgt.
spezielles Polymer
monofiler Kern
„Loop to Loop“ - Verbindung von der Fliegenschnur zum Polyleader
                          Art. Nr.
46 - 150 00 46 - 150 01 46 - 150 11 46 - 150 12 46 - 150 13
46 - 155 00 46 - 155 01 46 - 155 11 46 - 155 12 46 - 155 13
Typ Schnurklasse
light trout/schwimmend light trout/intermediate light trout/slow sink light trout/fast sink light trout/superfast sink
trout/schwimmend trout/intermediate trout/slow sink trout/fast sink trout/superfast sink
5/6 5/6 5/6 5/6 5/6
6- 9 6- 9 6- 9 6- 9 6- 9
„Loop to Loop“ - Verbindung vom Polyleader zum Vorfach
    607















































   607   608   609   610   611