Page 30 - Angelzeit_21 - Behr Angelsport GmbH
P. 30

Marc mit tollem Lumb von deutlich über 30 Pfund
30
Alfred mit Lumb von 28 Pfund
Bernd mit seinem 25 Pfünder Leng
BLEIFREI LEADFREE
Werner fuhr zuerst ein 400 Meter Plateau an. Ohne Elektrorolle geht in dieser Tiefe natürlich nichts. Die Ruten sollten min- destens 50 lbs, besser noch 80 lbs haben. Die Bleigewichte wogen, je nach Drift- stärke, zwischen 500 und 1.000 Gramm und waren selbsleuchtend.
Auf das Kommando unseres Guides hin ließen wir die Montagen absinken. Es dauerte einige Minuten bis die Köder unten ankamen. Wir strafften die Angel- schnur und ließen uns treiben.
Die Driftstärke war mit 0,7 km/h perfekt, das Blei streifte optimal über den Boden. Während wir noch überwiegend damit beschäftigt waren, uns mit dem neuen Gerät vertraut zu machen, rief Marc zu meiner Rechten schon lauthals und auf- geregt... „Biss!“
Und tatsächlich..., seine Rutenspitze wippte zunächst leicht ruckartig nach unten und wurde wenig später mit vol- ler Wucht unter die Wasserober äche gezogen. Marc sprang auf und setzte in die Flucht des Fisches hinein sofort den Anhieb. Und der saß! Zum Glück war die Bremse optimal eingestellt, was die wie- derholten Fluchten gut abfederte.
Marc konnte den Fisch mehrmals vom Boden anheben und bis zu 30 Meter hoch drillen, doch immer wieder suchte er den Weg in die Tiefe.
Es dauerte viele Schweißtropfen und Herzklopfen, bis sein Widerstand endlich gebrochen war und ein kapitaler Lumb etwa 20 Meter vom Boot entfernt auf- trieb. Er wog knapp über 30 Pfund und war 1,07 Meter lang - was für ein Bro- cken!
Auf dem 400 Meter Plateau  ngen wir in 5 Stunden noch weitere 4 Lumb, alle zwi- schen 20 und 30 Pfund. So etwas hatten wir noch nie erlebt!
Die nierenförmigen Behr-Gewichte sind mit einem selbstleuchtenden Silikon überzogen und leuchten auch noch in Tiefen von über 500 Metern. Es gibt sie von 300 bis 900 Gramm. Umweltschonend-bleifrei.
SELBSTLEUCHTEND
LUMINIOUS-GLO
behr 700 g


































































































   28   29   30   31   32